Dienstag, 21. März 2017

Was macht dich happy?

Heute verrate ich euch, was mich glücklich macht. Es sind nicht die großen Dinge, sondern die vielen kleinen Glücksmomente im Alltag, die mein Leben schön machen. 


"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, 
weil sie auf das grosse vergeblich warten."
Pearl S. Buck




Was mich in meinen Alltag glücklich macht:

Wenn ich meine ersten Kaffee zum Wachwerden trinke.
Morgens als erstes aufzustehen, mir meinen Kaffee zu machen, dabei den herrlichen Duft einzuatmen, schlaftrunken ins Bad zu watscheln, mich in Ruhe fertig zu machen und dabei meinen Kaffee genießen, während ich langsam wach werde.

Wenn ich die Morgensonne im Schlafzimmer genießen kann.
Wenn ich Homeoffice habe und die Sonne scheint lege ich mich morgens manchmal für eine Stunde wieder zurück ins Bett (am offenen Fenster) und genieße die Sonnenstrahlen.

Wenn mein Sohn mir sagt, wie lieb er mich hat.

Wenn mein Mann mir sagt, dass er mich liebt.

Das lustige Ritual meiner Männer vor dem Schlafengehen
Wir haben einen Beagle. Es ist ein Plüschtier mit Geschichte. Ich habe ihn einmal meinen Mann gekauft, weil er sich im Urlaub in eine Beagle Hundedame verliebt hatte. Den Hund hat nun unser Sohn bekommen. Abends vor dem Schlafen gehen trägt ihn unser Bub immer ins Bett von Papa und deckt ihn mit seiner Bettdecke zu. Wenn wir Eltern dann schlafen gehen, müssen wir jedes Mal wieder über den ungebetenen Gast lachen.

Wenn ich einen schönen Tag/Abend mit meinen Freundinnen verbringen kann.

Wenn ich jemanden eine Freude bereiten konnte.

Wenn ich stolz auf meine Schüler bin, weil sie sich so toll weiterentwickelt haben.

Wenn mir jemand sagt, dass ich meine Arbeit gut mache.

Wenn ihr mir hier auf meinen Blog liebe Kommentare hinterlässt.

Wenn in meinen Umfeld alle gesund und zufrieden sind.

Wenn ich mich sportlich verausgabt habe.

Wenn die Waage endlich ein Kilo weniger anzeigt.
Ich habe über den Winter ein paar Kilo zugenommen und es ist so unglaublich schwer abzunehmen ohne eine Diät zu machen. Bis jetzt habe ich es immer geschafft durch eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung den Winterspeck wieder los zu werden.

usw.


Beim letzten Thema bleibe ich gleich mal.



Ich versuche aktuell einfach ein bisschen weniger und vor allem möglichst gesund zu essen.
Auf meinen täglichen Kaffee möchte ich auf keinen Fall verzichten. Aber sogar da habe ich jetzt eine tolle Neuentdeckung gemacht.

Meine gesündere Alternative:
Happy Coffee von Natural Mojo
 Er enthält Superfoods, die sich positiv auf dein Wohlbefinden auswirken und den Stoffwechsel anregen – so kann man auch den Gewichtsverlust unterstützen.
Zutaten: gemahlener Röstkaffee, Kakao, Acai, Feige, Macawurzel und Garcinia-Cambogia.
Und ich muss sagen er schmeckt fantastisch! Mein absoluter Lieblingskaffee!


Ich esse zwar lieber herzhaft als süß, aber manchmal bekomme auch ich einen Heißhunger darauf. 
Dann nasche ich gerne Power Balls!


Meine Energiebomben für zwischendurch:
Energy Balls

Das braucht ihr
150g Soft-Datteln oder Softaprikosen
(Tipp: Soft-Datteln oder -Aprikosen lassen sich viel leichter verarbeiten als normale)
100g gemahlene Mandeln (oder andere Nusssorte)
30g Kokosraspel (5 EL)
100g Mandelmus (2 EL)


So geht´s
Einfach alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben.

Tipp: Ich mische gerne noch zusätzlich Superfoodpulver unter
z.B. Maca, Berry Boost oder True Beauty von Natural Mojo
Das gibt noch mehr Power und einen leckeren Geschmack.

Die Masse sollte glatt und klebrig sein, dann aus dem Mixer holen und zu einer großen Kugel formen. Anschließend mit den Fingern möglichst gleich große Stückchen davon abrupfen und mit den Händen zu kleinen Bällchen rollen.

Zum Schluss könnt ihr diese noch in Kokusraspel, Sesam oder Kakaopulver wälzen.



Die Power Balls eigenen sich auch hervorragend zum Mitnehmen für den kleinen Hunger zwischendurch! 
Ich bekomme schnell mal einen Unterzucker. Dieses Problem kennen bestimmt viele Frauen unter euch auch ohne, dass wir Diabetes haben. Ein typisches Frauenproblem. Männer haben das eher selten. Ich muss dann etwas essen, weil es mir sonst einfach nicht gut geht und es mir schwindlig wird.
Die Energy Kugeln sind dafür perfekt und retten mich jedes Mal ;-)
Mein Sohn liebt sie auch und ich packe sie ihm gerne als gesunde Süßigkeit in seine Brotzeitbox.



Kennt ihr das Problem mit der Unterzuckerung?
Was habt ihr für Tipps dagegen?


Verratet ihr mir was euch glücklich macht?
Meine Liste wäre schon noch etwas länge ausgefallen. Es gibt viele Kleinigkeiten, die mich mit Glück erfüllen, aber das hätte wahrscheinlich den Post gesprengt. Auch für das große Glück – was mir das Leben beschert hat – bin ich sehr dankbar!

Das Glück ist etwas, dass jeder sucht und gerne hätte. Um Glück zu empfinden reicht es oft schon aus,
uns Dinge bewusst zu machen, die wir für selbstverständlich halten.
So wie unsere Gesundheit, die Familie und Freunde.


„Das Glück ist schon da. Es ist in uns. Wir haben es nur vergessen und müssen uns lediglich wieder daran erinnern“
Sokrates


In diesem Sinne wünsche ich euch heute einen erfüllten Tag!
Alles Liebe und eine große Portion Glück! Eure Tanja



All meine Leser die sich für den Happy Coffee oder andere Produkte von Natural Mojo interessieren bekommen hier bis zum 30.4.2017 einen tollen Rabatt:
15 % Rabatt mit dem Code: meinideenreich









*Kooperation | Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Samstag, 18. März 2017

Cozy Weekend



Gestern habe ich noch mit meinen Sohn in der Eisdiele gesessen und die milde Luft und die wärmenden Sonnenstrahlen genossen. Heute sitze ich auf der Couch bei geöffneter Balkontür und ein kalter, starker Wind wirbelt trockene Blätter hinein. Vielleicht macht die Natur nur einen ordentlichen Frühjahrsputz, damit der Frühling dann in vollen Glanz erstrahlen kann.


Am liebsten würde ich das Haus gar nicht mehr verlassen, aber die Erledigungen für Samstag können nicht verschoben werden. Danach werden wir uns aber mit heißen Kaffee und Kuchen belohnen.

Ich habe ein tolles Rezept für euch – köstliche Mini-Muffins in der Eiswaffel. Sieht nicht nur süß aus sondern duftet auch noch besonders betörend durch die Waffeln beim Backen. 



Die kleinen Waffelbecher bekommt ihr im Supermarkt. Bei uns hat sie der Rewe im Sortiment. Dort habe ich auch die rosa gefärbten Palmkätzchen her. Sind die nicht schön!

Das Rezept gibt´s jetzt von mir!


Mini-Limomuffins in der Waffel

Das braucht ihr:

40 kleine Waffelbecher

300g Mehl
300g Zucker
170ml Öl
170ml Limo (ich habe Fanta verwendet)
2 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

So geht´s:
Alle Zutaten mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.
Den Ofen vorheizen und die Waffelbecher mit bis zu Zweidrittel mit dem Teig befüllen. Da dieser sehr flüssig ist lässt er sich ideal z.B. aus einem Messbecher gießen. Oder ihr nimmt Teelöffel und befüllt sie damit. Im Anschluß verteilt ihr die gefüllten Waffelbecher gleichmäßig mit etwas Abstand auf einem Backblech. Diese kommen nun für ca. 20 Minuten bei 180° auf die mittlere Schiene in den Backofen. Macht unbedingt eine Stäbchenprobe, da jeder Ofen anders ist. Nach dem Abkühlen die Küchlein noch mit Puderzucker bestäuben.



Das Wetter an diesem Wochenende lädt natürlich auch ideal zum Shoppen ein. Die Frühjahrskollektionen sind gerade rausgekommen und man bekommt auch noch viel Sale Ware.

Der hübsche altrosa-graue Mantel ist von Esprit. Die schicke Armspange gab es reduzuiert von Tory Burch, eine meiner Lieblingsdesignerinnen. Und der tolle gravierte Armreifen ist von Mya Bay.
Unter Shop my Style ist alles verlinkt.



Shop my Style

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Macht das Beste daraus! Viel Spaß beim Shoppen, Kaffeetrinken, Kuchen backen oder was immer ihr vorhabt!
Alles Liebe, eure Tanja





*Post enthält Affiliate Links

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Mittwoch, 8. März 2017

Tipps zur Partyplanung & Gewinnspiel zum 20. Geburtstag von Pilot G-2 Gelschreiber

K O O P E R A T I O N  |  A N Z E I G E



Es ist soweit, ich werde 39. 
Das ist nun das letzte Jahr an dem ich bei meiner Altersangabe eine drei vorneweg stehen habe.
Bereits zu Neujahr hatte ich beschlossen das 2017 mein Jahr wird und ich es ausgiebig zelebrieren werde.

Und gerade weil der runde Geburtstag in 2018 bevor steht lass ich es diesmal erst recht noch einmal mit meinen Mädels krachen. So eine Art Junggesellinnenabschied quasi ;-)


So eine Feier muss natürlich organisiert werden.
Das wichtigste dabei ist vorab eine To-Do Liste zu erstellen und sich ein Motto zu überlegen.

Das macht mir sogar Spaß und deswegen nehme ich mir immer besonders viel Zeit, gestalte meine Listen bunt und mache dazu meine Skizzen. Ich weiß nicht, ob das so ein Mädchending ist, oder ob das von meinen Job (Grafikdesignerin) her kommt.

Da ich ein großer Fan von feinen Gelstiften bin, habe mich besonders gefreut, dass ich die PILOT G-2 Gelschreiber testen durfte. Ich habe sie gleich für meine Geburtstagsvorbereitungen verwendet. Sie liegen wirklich sehr gut in der Hand, gleiten weich über das Papier und haben einen klaren, farbkräftigen Strich. Ich benutzte sie zum Zeichnen genauso gerne wie zum Schreiben.



Das Motto war schnell gefunden (meine letzte):
Ü 30 Party

Vor Beginn der Organisation sollte man auf jeden Fall eine To-Do Liste erstellen. Das spart viel Zeit, Nerven und man behält einfacher den Überblick.

Und das gehört auf die
Checkliste:

- Motto
- Gästeliste
- Location
- Einladungskarten
- Wann startet die Party
- Essen & Trinken
- Dekoration
- Musikrichtungen
...


Die Location
Eine gute Party ist zum größten Teil natürlich von den Gästen und deren Stimmung abhängt.
(Da brauche ich mir wohl bei meinen Mädels keine Gedanken machen, da wird sie Bombe!)

Über den Unterschied zwischen einer guten und einer außergewöhnlichen oder gar sensationellen Party entscheidet meist die Location.

Hier ein paar Ideen für Orte 
an denen es bestimmt nicht langweilig wird:

- Trambahn (Partytram)
- Poolparty im z.B. Schwimmbad oder Spa
- Flugzeughangar, z.B: Hangar 7, Salzburg
(hier kann schon die Anreise ein Erlebnis sein)
- Bauernhof (für Erwachsene)
- Wanderausflug auf ein Hütte
(mit Sekt und Jause)
- Grillen am See
...

Die Einladungskarte

Die Einladung sollte folgende Punkte beinhalten:
- Name des Gastes
- Name des Absenders
- Location
- evtl. Wegbeschreibung
- Datum und Uhrzeit
- Anlass (wie Geburtstag)
- Motto und falls vorhanden der Dresscode
- Rückmeldung

Bei kleineren Feiern muss es nicht unbedingt eine gedruckte Einladungskarte sein.
Es reicht auch die Feierlichkeit über SMS, WhatsApp, Mail, Telefon oder FB zu organisieren.


Essen & Getränke

Für das leibliche Wohl der Gäste sollte immer bestens gesorgt sein. Je nach Location werden evtl. Speisen und Getränke angeboten oder dürfen selber mitgebracht werden. Wenn möglich richtet sich die Auswahl der Speisen nach dem Motto.

Wichtigste Regel: lieber zu viel niemals zu wenig
Nichts ist peinlicher, als wenn die Getränke ausgehen oder die Gäste mit knurrenden Mägen nach Hause müssen.

Achtet auch darauf, dass Vegetarier und Veganer etwas leckeres zu Essen finden!

Hier ein paar Ideen für ein Partybuffet:
- Sushi
- Wraps
- Sandwiches
- frische Salate
- Nudel- und Kartoffelsalate
- Fleischpflanzerl (Frikadellen)
- Satespieße
- Tomaten-Mozzarella Spieße
- evtl. Barbecue
- Miniburger
- Pizza
- Pizzastangen
- gefülltes Partybrot
- Würstchen
- Suppen
- süße und herzhafte Muffins
- Torten und Kuchen
...


Die Dekoration

Wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt ist Deko für mich ein besonderes Highlight.
Wenn ihr eine Mottoparty veranstaltet dann orientiert ihr euch natürlich daran.
Schön ist es wenn man ein Farbkonzept hat. Dann sieht es meistens harmonisch und etwas professioneller aus. Ich habe Gold für den Glamour meines 39 Lebensjahres gewählt und Rosa, weil die Farbe einfach gut zu mir passt. Ich liebe Rosa! Es darf aber auch kunterbunt sein so wie z.B. der Karneval im Rio. Ein gutes Stichwort auf das ich später noch einmal zu sprechen komme ;-)

Natürlich kann man viel Geld in allerlei Dekokram investieren. Das mache ich auch für mein Leben gerne. Aber oft sind es die einfachen Dinge die Eindruck machen wie z.B.:

Ein Lichtermeer an Kerzen
Das können farblich abgestimmte Stumpenkerzen sein oder einfach nur Teelichter in Weckgläsern.
Sieht beides umwerfend aus.

Natur auf den Tisch
Je nach Motto einfach Sand, Muscheln, Moos, schlichte Treibhölzer, Steine, Zapfen, etc. auf dem Tisch verteilen. Was immer für gute Laune und Wohlbefinden sorgt sind Blumen. Im Sommer können es auch selbst gepflückte Wiesnsträuße sein, oder auch Blumen sowie Getreide vom Feld.

Konfetti und Luftballons
sind nicht nur zum Kindergeburtstag schön. Die Kosten sind gering
und es gibt auch sehr edle Varianten z.B. in Metallicfarben.


Das waren meine Tipps rund um die Geburtstagsplanung.
Vielleicht war ja für den ein oder anderen eine Anregung dabei.



Nun komm ich noch eimal auf das Stichwort "Karneval in Rio" zurück!
Ihr könnt nämlich anlässlich des 20. Geburtstag der G-2 Gelschreiber von Pilot:
1 Reise für 2 Personen nach Rio gewinnen!

Außerdem werden unter allen Teilnehmern iTunes- und Eventim-Gutscheine sowie G-2 Stifte-Pakete verlost. Um dabei sein zu können müsst ihr euch im Zeitraum der Happy AniversaRio Aktion (1.3. - 12.4.2017) hier registrieren und die G-2 Quiz Fragen beantworten.

P.S. Wer seine Gewinnchancen erhöhen möchte, findet auf dem G-2 Packungen im Handel Gewinncodes, die man auf der Webseite eingeben kann.

Zum Gewinnspiel hüpft einfach zu www.pilot-g2-forever.eu rüber!

Ich drücke natürlich meinen Lesern die Daumen.
Viel Glück!

Alles Liebe, eure Tanja






Kooperation | Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Montag, 6. März 2017

Bekanntgabe des Gewinners von Angemacht & Weichgekocht und ein Rezept daraus


Am Wochenende habe ich die ersten Frühlingsvorboten genossen! Samstags schien die Sonne, es war mild und die Vögel haben gezwitschert. Ich habe mich beim Frieseur hübsch machen lassen, etwas leckeres in der Stadt beim Asiaten gegessen und Frühjahrsgarderobe geshoppt. Es war soooo schön! Und was habt ihr am Wochenende gemacht?

Die hübschen Tulpen mit den gefüllten Köpfen mag ich besonders. Ich habe sie auf unseren Wochenmarkt gekauft. Dort gibt es immer besonders schöne Blumen die sehr frisch sind und auch lange halten. Außerdem sind sie dort auch um einiges günstiger als im Blumengeschäft. Vielleicht habt ihr auch einen Markt in eurer Nähe. Nicht nur dass es dort sehr gute regionale Produkte gibt, es ist auch einfach ein tolles Einkaufserlebnis!


Sonne, Blumen und Vogelgesang, da bekomme ich automatisch gute Laune! Die Vorfreude auf den Frühling ist bei mir riesengroß! Ich liebe diese Jahreszeit! Im Frühjahr vor 17 Jahren habe ich mich damals auch in meinen Schatz verliebt! Dieses Jahr feiern wir unseren 10 jährigen Hochzeitstag. Vom Kochen habe ich meinen Mann in all den Jahren noch nicht begeistern können. Was nicht ist kann ja noch werden, oder? Ich bin da optimistisch. Immerhin macht er Sonntags die Eier und kocht für unseren Kleinen, wenn Mama mal nicht da ist. 


Das Buch "Angemacht & Weichgekocht" was ich für Stefan Hermansdorfer fotografieren durfte, hat er zumindest schon mal in den Händen gehalten und begeistert gelesen (siehe Beweisfoto). Mal sehen, ob ich noch in den Genuss seiner Kochkünste kommen werde ;-)

Ich darf euch heute nicht nur den Gewinner des Dating-Kochbuchs mitteilen, sondern auch noch mal ein Rezept daraus vorstellen. Es ist eines meiner Favorites! Zuvor hatte ich noch nie etwas von Gnudis gehört! Ihr?


Daniela - Gnudi 
(von Stefan Hermansdorfer aus Angemacht & Weichgekocht)

Das dauert’s
40 min

Das brauchst
200 g Ricotta
250 g Spinat
1 Ei
2 Eigelb
100 g geriebener Parmesan
4 EL Mehl (teilweise etwas mehr, wenn der Teig zu flüssig ist)
etwas Muskatnuss
etwas Salz
etwas Chili

Sauce
80 g Butter
1 Handvoll Salbeiblätter

Zubehör
Schüssel
Messer
Reibe
Geschirrtuch
Topf
Hand
Pfanne
Seiher/Sieb/Schaumkelle

Gnudi klingt irgendwie nett, zudem sind sie leicht zu machen und können es durchaus mit Gnocchi aufnehmen. Zudem kannst Du mit Gnudis ganz gut auftrumpfen, da die so gut wie keiner kennen dürfte.


Das machst
Zuerst kochst Du den frischen Spinat, den Du vorher abgewaschen hast, in der Pfanne weich. Wundere Dich nicht, er reduziert sich extrem. Ca. 5 Minuten, er sollte nicht verbrennen. Den Spinat nimmst Du aus der Pfanne und formst ihn zu einer Kugel. Vorsicht, der ist verdammt heiß. Du nimmst ein frisches Geschirrtuch, legst den Spinat hinein und drückst ihn solange aus, bis der Spinatklumpen sämtliche Flüssigkeit verloren hat. Jetzt den flüssigkeitsfreien Spinat mit dem Messer ganz fein hacken.

Den Parmesan reiben. Nun gibst Du Spinat, Ricotta, Ei, Eigelb (S. 98), Mehl und Parmesan in eine Schüssel und vermengst das Ganze zu einer homogenen Masse. Mit Muskatnuss (gerieben), Chili und Salz würzen.


Aus der Masse formst Du ca. 4 cm große eiförmige Gnudis. Du kannst schon mal Salzwasser in einem großen Topf erhitzen. Das Wasser soll kochen, aber nicht sprudeln. Gib die Gnudis vorsichtig ins Wasser und lass sie so lange ziehen, bis sie von selber wieder an der Oberfläche erscheinen. Entweder mit einem Schaumlöffel rausholen oder das Wasser vorsichtig in einen Seiher oder ein Sieb abgießen.

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Salbeiblätter dazugeben. Kurz anbraten und dann über die Gnudis geben. Kannst auch Trüffel drüber hobeln, wenn Du zufälligerweise einen im Kühlschrank hast.


Also ich habe auch immer Trüffel im Kühlschrank ;-) Leider nicht... Ich liebe Trüffel! Falls das ein Sponsor hören (lesen) sollte. Ich wäre für eine Trüffelkooperation offen!


So und nun komme ich wie immer zu guter Letzt zur Verkündung des Gewinners meines letzten Give-Away. 

Tanja Hammerschmidt herzlichen Glückwunsch!
Die  Glücksfee hat dich gefunden liebe Tanja! Bitte schicke doch die Adresse an die der Gewinn gehen soll an stefan@angemacht-und-weichgekocht.de Ich wünsche dir viel Freude mit Stefans Buch!

Allen anderen sei gesagt, es wird bald wieder ein schönes Give-Away geben!
Habt einen guten Start in die neue Woche! Alles Liebe, eure Tanja




P.S. Reminder Rabattaktion bei La Maison!
Bei La Maison gibt es vom 04.03.2017 bis zum 18.03.2017 ganze 20% auf alles!
(Der Rabatt wird direkt im Warenkorb abgezogen)



Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Dienstag, 28. Februar 2017

London Calling


Wir reisen für unser Leben gerne! Für dieses Jahr haben wir schon wieder einiges geplant. Gerade eben waren wir noch in einem schönen Wellnesshotel in Österreich und schon bin ich wieder mit der Planung für unseren nächsten Urlaub beschäftigt. Vom Wellness gibt es diesmal keine Bilder, da wir mit Freunden (insgesamt 10 Personen) dort waren und ich da einfach keine Zeit und keinen Kopf für den Blog hatte.



Dafür gab es aber ein paar Instastories. Die könnt ihr leider nicht mehr ansehen, da sie ja nach 24 Stunden wieder verschwinden. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal. Dafür müsst ihr mir nur unter Instagram meinideenreich folgen. (https://www.instagram.com/meinideenreich)


Nächster Halt London!
2017 haben mein Mann und ich unseren 10 jährigen Hochzeitstag. Den werden wir mit einigen Freunden auf Mallorca feiern. Dort haben wir damals mit Family und Friends auch geheiratet. Vorher geht es aber nach London. Die Metropole hat für uns eine besondere Bedeutung, da wir ein paar Jahre ein Fernbeziehung führten. Zwei Jahre pendelten wir zwischen München und London fast jedes Wochenende hin und her. Obwohl ich mir nie vorstellen konnte in London zu leben, freue ich mich so sehr die City wieder zu sehen und alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen.


Weniger ist mehr!
Für unseren Wellnessurlaub hatte ich mal wieder viel zu viel dabei. Für London habe ich beschlossen mich auf das Wesentliche zu beschränken. Lieber lasse ich noch ein wenig Platz im Koffer um ihn mit schönen Dingen aus England für die Heimreise wieder voll zu stopfen.

Mein Motto: alles im Kleinformat
Meine neuen In-Ear-Kopfhörer von Sudio* eignen sich schon mal perfekt. Sie sind mit dem kurzem Kabel so wunderbar handlich, funktionieren per Bluetooth und besitzen sogar ein integriertes Mikrofon. Sie haben nicht nur eine super Soundqualität sondern sehen auch noch schick aus. Ein wahres Schmuckstück!

Ich liebe dezente Schminke. Gerade im Frühling wenn die Sonne scheint finde ich es fürchterlich, wenn man dicke schichten Make-up im Gesicht trägt. Deswegen bin ich ganz begeistert von der Smashbox Cover Shot Palette in matt. Eine schöne Auswahl hübscher matter Lidschatten im kompakten Format, ideal für die Reise. Der Highlighter schimmert als einigster Ton leicht und das soll er auch. Perfekt!

Zwar habe ich ein Reisepinsel-Set, aber ich packe einfach meine Lieblinge von Zoeva platzsparend in ein schmaleres Mäppchen.


Mein Schmink-Tipp: "My Beauty Light"
Kennt ihr da Problem mit dem lieben Licht und den Spiegeln im Hotel? Und wie ihr ja gerade erfahren habt mag ich es nicht gerne wenn ich zu stark geschminkt aussehe. Deswegen empfehle ich My Beauty Light. Die Lampe ist recht schmal und sehr leicht. Sie erweist sich überall als perfekter Beautybegleiter und kreiert immer die optimalen Lichtverhältnisse für makellos geschminkte Make-ups.


So das waren ein paar Tipps zum Vereisen.
Die Reisetipps für London stelle ich euch nach unseren Aufenthalt dort zusammen.



Zum Schluss habe ich noch ein kleines Goodie für euch:
Mit dem Code: "meinideenreich15" bekommt ihr 15% Rabatt auf alle Produkte bei Sudio Sweden*


Meine London Playlist





Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!
Alles Liebe, eure Tanja








Bezugsquellen
Kopfhörer: Sudio*
Armband: MYA BAY
Kosmetiktasche: L. Credi (von Karstadt)
Pinsel: Zoeva
Lidschatten matt: Cover Shot von Smashbox



*Zusammenarbeit mit Sudio Sweden | Kooperation

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.